Konflikte als Chance zur Verbesserung der Zusammenarbeit

„Wo Menschen sind, sind auch Konflikte.“

Konflikte können die Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams beeinträchtigen. Schwelende bzw. latente Konflikte behindern die effektive Zusammenarbeit und damit die Aufgabenerfüllung. Kurz, sie kosten Geld.

Doch sie bergen auch die Chance, hinterher gestärkt und besser im Team arbeiten zu können. Vorausgesetzt, es gelingt die Bedürfnisse der Konfliktpartner zu klären und zu verstehen sowie die Kommunikation auf die Sachebene zurückzubringen.

Zumeist fällt es den beteiligten Konfliktpartnern schwer, den Konflikt allein zu klären, auch andere Teammitglieder oder Vorgesetzte sind oftmals zu sehr involviert und/oder nicht allparteilich.

Daher bietet sich die Inanspruchnahme eines allparteilichen Coaches an. Dieser moderiert den Konflikt und übernimmt die professionelle Gesprächsführung.  Mit verschiedenen Interventionen wird im Rahmen des Konfliktcoachings die Grundlage gelegt, um wieder zu einer gelingenden Kommunikation im Team zurück zu finden. Ein Konfliktcoaching kann auch der Einstieg in einen Teamentwicklungsprozess bzw. auch die Auseinandersetzung mit der Konfliktkultur im Unternehmen/Team bilden.

Methoden im Konfliktcoaching können z.B. sein:

  • Metaperspektive
  • Soft-Analyse
  • konstruktives Feedback
  • Meta-Mirror
  • Elemente der Mediation

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen oder ein Erstgespräch zur Verfügung.

Telefon: 0331 281 29 622 oder über das Kontaktformular hier.